Neschle-Depeschle 1

Rate mal, wer da ratet? –
Vom Rating bei Risiko und vom Risiko beim Rating.

Neschle-Depeschle-Neschle-Depeschle-Neschle-Depeschle-Neschle-Depeschle
Für den kleinen Hunger zwischendurch: Der schnelle Einwurf in den Strafraum

Das Ranking bestimmt den Klassenbesten, das Rating die Note. (Ein guter Bekannter von Neschle)

Jahresabschlüsse haben uns schon lange erzählt, was Unternehmungen verdient haben. Oder „verdient haben wollten“, wie Kundige wegen der Gestaltungsmöglichkeiten dieses Berichtswesens häufig sagen und noch häufiger denken. „Neschle-Depeschle 1“ weiterlesen

Leon Neschle 2 (9. Woche 2007)

Guru! Guru! Guru!
Weiße Tauben sch.. Dich zu.
Ein weiser Guru grinst dazu!

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oscar Wilde)

Auch im Jahre 2007 wird es sie wieder geben: motivierende Managerseminare. Was man sich da bieten lassen muss, zeigt ein Rückblick auf 2006. Es ist das richtige Thema zur Karnevalswoche: „Leon Neschle 2 (9. Woche 2007)“ weiterlesen

Leon Neschle 1 (8. Woche 2007)

Bachelor und Master: Gesellen und Meister für die akademischen Zünfte

Wenn man im Mittelpunkt einer Party stehen will, darf man nicht hingehen. (Audrey Hepburn)

Das ist der akademische Trend: Weg vom Diplom, hin zu Geselle und Meister. Die Gesellen und Meister kommen aus Bologna, dem großen Bruder von Pisa, sprechen sich aber englisch aus: „Bachelor and Master“. „Leon Neschle 1 (8. Woche 2007)“ weiterlesen